AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

5 Bücher, die du unbedingt gelesen haben solltest!

Zu meinen liebsten Beschäftigungen zählt Bücher lesen. Jedes Jahr aufs Neue versuche ich mich selbst mit der Anzahl an gelesenen Büchern zu übertreffen. Heuer habe ich 32 Bücher geschafft. Es folgen 5 meiner Favoriten als Buchempfehlung.

 

Buchtipp #1 Veronika beschließT zu sterben (Paulo Coelho)

Stichwörter: Leben und Tod, Loslassen, Gegenwart

Seitenanzahl: 224

 

Inhalt: Veronika ist unglücklich und will sterben. Erst als sie mit ihrem Tod konfrontiert wird, erkennt sie wie schön und lebenswert das Leben sein kann.

 

Zitat aus dem Buch:

 

 

„'Bin ich geheilt?' - 'Nein, sie sind jemand, der anders ist und den anderen gleichen möchte. Das ist meiner Meinung nach eine schwere Krankheit.'“

 
 

 

Buchtipp #2 1984 (George Orwell)

Stichwörter: Fiktion, Dystopie, Politik, totalitäre Überwachung

Seitenanzahl: 326

 

Inhalt: Winston Smith lebt in Ozeanien und ist so wie seine Mitbürger/innen Opfer eines totalitären Überwachungsstaat, welcher sich zudem im Krieg mit den beiden anderen Supermächten Eurasien und Ostasien befindet. Alles und jede/r steht unter Kontrolle – die Gedankenpolizei überwacht sogar in den eigenen vier Wänden. Winston ist nicht vollständig von der Propaganda der sozialistischen, gesellschaftskritischen Partei manipuliert. Er hält seine Gedanken in Form eines geheimen Tagesbuchs fest – sein Lichtblick. Doch wie lange kann Winston sein Geheimnis wahren, wenn er niemanden vertrauen kann und er nirgendwo sicher vor einer Überwachung ist?

 

Zitat aus dem Buch:

 

 

“Reality exists in the human mind and nowhere else.”

 
 

 

Buchtipp #3 Sprache und Sein (Kübra Gümüşay)

Stichwörter: Sprache, Poesie, Politik

Seitenanzahl: 182

 

Inhalt: Die Autorin zeigt poetisch die Wichtigkeit von Sprache auf. Das Buch steckt voller Weisheiten, regt zum Hinterfragen an und scheut sich nicht vor Kritik, wo sie dringend gebraucht wird. „Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert.“ (Ausschnitt des Klappentextes)

 

Zitat aus dem Buch:

 

 
„Sprache in all ihren Facetten – ihr Lexikon, ihre Wortarten, ihre Zeitformen – ist für Menschen wie Wasser für Fische. Der Stoff unseres Denkens und Lebens, der uns formt und prägt, ohne dass wir uns in seiner Gänze bewusst wären.“
 
 

 

Buchtipp #4 Der Trafikant (Robert Seethaler)

Stichwörter: Sigmund Freud, 1930er Jahre, Nationalsozialismus, Wien, Beziehungen

Seitenanzahl: 250

 

Inhalt: Der 17-Jährige Franz verlässt sein Heimatdorf im Salzkammergut um in Wien sein Glück zu suchen. Seine Mutter organisiert ihm eine Lehre bei einem Freund, welcher ein kleines Tabak- und Zeitungsgeschäft besitzt. Anfangs von der Großstadt überwältigt hilft ihm die Bekanntschaft mit dem Psychoanalytiker Sigmund Freud besser Fuß zu fassen. Zwar erhält der junge Mann keine klaren Antworten auf seine Fragen, aber doch sehr wertvolle Denkanstöße. Über die Zeit hinweg entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden. Wenn Franz die Aufmerksamkeit nicht bei der Trafik hat, dann hat er sie bei Anezka, in die er sich Hals über Kopf verliebt hat. Zudem spitzen sich die politisch-gesellschaftlichen Verhältnisse immer mehr zu.

 

Zitat aus dem Buch:

 

 
„Man muss das Wasser nicht verstehen, um hineinzuspringen.“
 
 

 

Buchtipp #5 Hört einander zu! (Elif Shafak)

Stichwörter: Gesellschaft, Pandemie, Black Lives Matter, Veränderung, Optimismus

Seitenanzahl: 87

 

Inhalt: Zentrale Aussage des Buches: Wir müssen uns gegenseitig Gehör verschaffen, um Gleichberechtigung, Demokratie und Empathie kreieren zu können. Das Buch zeigt Lösungsvorschläge auf, schenkt Optimismus und Glauben an eine bessere und weisere Zukunft.

 

Zitat aus dem Buch:

 

 
„Gehört werden wollen ist das eine, zuhören wollen das andere. Beides bildet eine untrennbare Einheit.“
 
 
Nina B. Gusenbauer

Aufgewachsen bin ich in Oberösterreich und Niederösterreich. Derzeit fühle ich mich in Wien zuhause, wo ich als Elementarpädagogin berufliche Erfüllung finde. Wenn ich nicht gerade in der Natur Energie tanke, tauche ich in die Welt der Bücher ein oder versuche mich am künstlerischen Gestalten. Dankbar bin ich für jede Minute, welche ich mit meinen Lieblingsmenschen verbringen darf. Schreiben ist meine Leidenschaft, meine Stimme, mein Ausdruck.

Ähnliche Beiträge
Studentenküche für den leeren Kühlschrank
Weiterlesen
Top 5 Bücher für die kalte Jahreszeit
Weiterlesen
6 Bücher für die Sommerferien
Weiterlesen
Leinsamen, Backpulver & Co. für ein gutes Bauchgefühl
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen