Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Datenschutz & Impressum. OK
AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Thomas Morus-Studentenheim Wien: "Hier ist was los"

Im Thomas Morus-Studentenheim in Wien Floridsdorf wird Gemeinschaft großgeschrieben. Im neu renovierten Heim gibt's Aktivitäten und Räume fürs Miteinander. Ab Jänner 2019 sind Zimmer frei!

Mittwochabend, Gemeinschaftsküche im ersten Stock des Thomas Morus-Studentenheimes. Sr. Christiane füllt 16 Blätterteige mit Brie und Marillenmarmelade. Beim heutigen Gemeinschaftsabend erwartet sie mindestens 20 Studenten, die sich über das frisch gekochte Essen freuen dürfen.

 
 
Sr. Christiane kocht für den Gemeinschaftsabend © MEINPLAN.at
 

Sr. Christiane kocht für den Gemeinschaftsabend © MEINPLAN.at

 

Die Studenten trudeln in der Gemeinschaftsküche ein: Benedikt und Vincent machen den Salat, Haruka, die baldige Musikstudentin, verteilt Waffelkekse. Faruk wohnt gar nicht mehr in diesem Heim, aber ist gerade auf Besuch da – hier sei was los, er habe das Miteinander vermisst. „Die Küche ist eben das Herz des Hauses“, meint Sr. Christiane, hier im Thomas Morus-Studentenheim ist es die Gemeinschaftsküche im ersten Stock. „Vielleicht liegt es an der Nähe zur Hauskapelle“, ergänzt sie mit einem Augenzwinkern, denn die ist gegenüber. „Oder es liegt daran, dass in diesem Stock die meisten Studenten wohnen …“, relativiert Benedikt. Warum auch immer – wer möchte, knüpft hier leicht Kontakte.



 

Gemeinschaftsaktivitäten für alle Studenten

Benedikt, der Sprachstudent aus Deutschland, wohnt seit April im Thomas Morus-Heim in Wien Floridsdorf und wird seine beiden Auslandssemester hier verbringen. Über Bekannte hat er erfahren, dass die Katholische Hochschulgemeinde Studentenheime in Wien betreibt. In diesem hat er einen Platz bekommen. „Das Studentenheim ist neu renoviert und sehr schön. Es kommen unterschiedliche Leute aus verschiedenen Ländern zusammen, sprachlich geht’s drunter und drüber.“ Benedikt genießt vor allem das Miteinander, das hier großgeschrieben wird. Die drei Kontaktpersonen seitens der Katholischen Hochschulgemeinde Wien „sorgen für richtig gutes Klima. Sr. Christiane, P. Christoph und Veronica machen verschiedenes Programm mit uns und bringen die Leute zusammen. Wir kochen zusammen, es gibt verschiedene Gottesdienstzeiten und Gebete, Gesprächsrunden, Filmeabende, Ausflüge, Bowlen, Heurigen,... Hier ist viel los."

 

Wer Interesse an Gemeinschaft hat und auch offen für religiöses Programm ist, treffe mit dem Thomas Morus-Studentenheim Wien die richtige Wahl, erzählt auch P. Christoph, der Studentenseelsorger. Beim Gemeinschaftsabend am Mittwoch hält er zuerst die Hl. Messe in der Hauskapelle, das anschließende Essen und Beisammensitzen kommt bei den Heimbewohnern besonders gut an.

 

 
„Das Studentenheim ist neu renoviert und sehr schön. Es kommen unterschiedliche Leute aus verschiedenen Ländern zusammen, sprachlich geht’s drunter und drüber.“
 

Neu renoviertes Studentenheim in Wien

Das Thomas Morus-Studentenheim wurde renoviert und im Herbst 2017 wieder eröffnet. Jedes Zimmer – es sind überwiegend Einzelzimmer – ist neben Badezimmer, Schreibtisch und Bett auch mit einer Kochecke mit Mikrowelle und Kühlschrank ausgestattet. In jedem zweiten Stock ist eine Gemeinschaftsküche, es gibt ein Studier- bzw. Wohnzimmer für alle und einen großen Innenhof mit Garten. Für die Gemeinschaftsaktivitäten bietet der Mehrzweckraum im Keller inkl. Tischfußballtisch genügend Platz.

 

Das Thomas Morus-Studentenheim im 21. Bezirk ist direkt neben dem Bahnhof Floridsdorf und mit S-Bahn, U-Bahn, Bus- und Straßenbahnlinien erreichbar. „Anfangs hab ich lange gebraucht, doch dann hab ich mir die Öffi-Verbindungen genauer angeschaut. Die Schnellbahn ist für mich total praktisch“, erzählt Greta, die seit diesem Semester im Thomas Morus-Heim wohnt. Benedikt wiederum nützt den Weg zur Hauptuni als tägliches Training und fährt mit dem Fahrrad.

 

Ab Jänner 2019 gibt es freie Zimmer im Studentenheim.

 

Jetzt anmelden

Das Thomas Morus-Studentenheim Wien

Ein Studentenheim der Erzdiözese Wien (Betriebsführung durch die Akademikerhilfe, seelsorgliche Betreuung durch die Katholische Hochschulgemeinde)

 

Erreichbarkeit

Zaunscherbgasse 4+6, 1210 Wien

Direkt neben dem Bahnhof Floridsdorf: in 30 Minuten zur Hauptuni (S-Bahn), Wirtschaftsuni (U6)

 

Ausstattung

Ein- und Zweibettzimmer mit Bad; Gemeinschaftsküchen, Fitnessraum, Kapelle, Wohnzimmer, Waschküche, Fahrradkeller, WLAN

 

Preise

Ab € 398.- für Einbettzimmer, ab € 368.- für Zweibettzimmer; jeweils mit Bad und Miniküche

 

Kontakt 

P. Christoph Matyssek/KHG WienP. Christoph Matyssek, Studierendenseelsorger

[email protected]

0664 805 246 168

 

Freie Plätze ab Jänner 2019!

Anmeldung über das Onlineformular

Lucia Steindl

Nachdem ich drei Jahre lang die Blogger von meinefamilie.at begleiten durfte, bin ich nun Ansprechpartner für alle, die MEINPLAN.at inhaltlich mitgestalten. Mit einer journalistischen und pädagogischen Ausbildung im Gepäck bin ich vor allem begeisterter Leser, Lektor und immer auf der Suche nach inspirierenden Geschichten.

Ähnliche Beiträge
So kannst du im Studentenheim Energie sparen
Weiterlesen
Warum ein Studentenheim der Hammer ist
Weiterlesen
Warum ich mich für ein Studentenheim entschieden habe
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen
WhatsApp-Service
Erhalte aktuelle Blogs, Tipps und Events direkt aufs Smartphone!

1)Speichere unsere Nummer +43 664 107 37 10 als Kontakt.
2)Schreib uns "meinplan.at Start" per WhatsApp und du bist dabei!