AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

"Wer bin ich? Wohin will ich?" Mit dem Vision Planner zielsicher ins neue Jahr starten

Mit dem "My Vision Planner" kannst du schwungvoll ins neue Jahr starten und behältst deine Ziele für 2020 im Blick. Mit viel Platz für Deine Fragen wie "Wer bin ich?", "Wohin will ich?" Was sind meine Ziele?" und Gedankenanstößen zum eigenen Gebetsleben, deinen Talenten und Träume haben ebenso Platz, wie deine Termine, Aufgaben und To Dos. Franziska hat sich den Planner angeschaut und ist begeistert. 

Die Autorin Christina Walch veröffentlichte 2019 ihr Buch: „Rise and Shine: Erwarte großes vom Leben“ und bringt nun für das kommende Jahr einen Vision Planner heraus.  Nachdem ich vor einiger Zeit meine Gedanken zu ihrem Buch mit euch teilen konnte, durfte ich nun den Vision Planner für MEINPLAN.at testen.

 

Wer bin ich?

Wer bin ich? © Franziska Frank / MEINPLAN.at
 

Wer bin ich? © Franziska Frank / MEINPLAN.at

 

Der Planer ist in vier Teile aufgeteilt. Im ersten Teil gibt es viele bunte Kästchen mit Fragen wie: „Was mag ich?“, „Wie kann ich am besten relaxen?“ und „Wer ist mein Vorbild?“, die es zu beantworten gilt. Die meisten Fragen zielen darauf ab dich selbst kennenzulernen, beschreiben zu können was du magst/was dir gut tut und wie deine Beziehung zu Freunden/innen und Familienmitglieder ist. Den ersten Teil des Kalenders finde ich am besten, denn er bringt dich dazu über dich selbst nachzudenken. Fragen wie: „Was ist das schönste Kompliment, das dir jemals jemand gemacht hat?“ bekommt man nicht alle Tage gestellt und fordert dich heraus zu überlegen und dein Leben zu reflektieren. Es gibt immer genügend Raum für Gedanken und Ideen. Der erste Teil kann dir auch helfen deine Beziehung zu Gott zu vertiefen, da du mit verschiedenen Fragen die Beziehung mit Gott beschreibst, hinterfragst was du glaubst und Erfahrungen und Erlebnisse mit Gott festhältst. 

 

Mit Schwung ins neue Jahr

In der zweiten Unterteilung kannst du deine Pläne für 2020 aufschreiben. Visionen, Ideen, Reisen die du planst, Termine, Challenges und Träume, die du hast, werden somit verbildlicht und du kannst dir überlegen wie du sie am besten umsetzt. Besonders gut gefällt mir hier die Frage: „Was wirst du tun, wenn dich der Mut/Antrieb verlässt?“. Dadurch kann man sich gleich eine Strategie überlegen, die man anwendet, wenn man Motivation braucht oder kurz vor dem Aufgeben ist.

 

Aus Träumen werden Ziele

Aus Träumen Ziele definieren © iStockphoto.com / MEINPLAN.at
 

Aus Träumen Ziele definieren © iStockphoto.com / MEINPLAN.at

Weiter geht es mit dem dritten Teil in welchem du deine Träume in Ziele umformulierst. Diese kannst du wiederum in Teilziele unterteilen, da oftmals mehrere Schritte zu einem Ziel nötig sind. Am besten ist du definierst deine Ziele mit der smart-Methode (spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminiert). Diese Methode hilft dir deine Ziele klar zu definieren und erleichtert die Umsetzung. In den Kalender kannst du auch schreiben, warum du dieses Ziel umsetzen möchtest, was dich daran hindert und welche Ängste dich zurückhalten. Das finde ich sehr spannend, denn wenn du deinen Kalender aufhebst und in einigen Jahren durchliest, kannst du sehen, welche Entwicklung du in deinem Leben schon gemacht hast. Nach jedem Monat gibt es einen Rückblick, indem du aufschreiben kannst, wie das Monat für dich war, was gut gelaufen ist oder weniger gut.

 

 
Reflexionen und das Überdenken von Handlungen sind wichtig und können dich in deiner Entwicklung weiterbringen, wenn du es zulässt.
 
 

 

Alle Termine im Überblick

Alles aufschreiben, damit du nichts vergisst © iStockphoto.com / MEINPLAN.at
 

Alles aufschreiben, damit du nichts vergisst © iStockphoto.com / MEINPLAN.at

 

Im letzten Teil des Kalenders befindet sich der Terminplaner. In diesem hast du Platz deine Vorhaben/Monatsziele/Wochenziele/To Dos einzufügen. Einerseits gut finde ich, dass keine genauen Daten gedruckt wurden, dadurch kannst du selbst entscheiden wann du deinen persönlichen Vision Planer beginnst, aber andererseits hast du dadurch mehr Arbeit und musst jedes Datum per Hand eintragen.

 

Ich kann dir den Kalender von Christina Walch weiterempfehlen, da dieser Kalender kein gewöhnlicher Kalender ist, in dem man einfach Termine einträgt, sondern ein Kalender der einen nachdenken lässt und der einem Inspiration und Überblick für die kommende Zeit gibt. Der Vision Planer hilft dir deine Ziele zu definieren, terminieren und umzusetzen und unterstützt dich dabei dich selbst besser kennenlernen.

 

 

Buchtipp

My Vision Planner by Christina Walch

My Vision Planner

Christina Walch

2019

€ 34,00

Online bestellen

Franziska Frank

Ich heiße Franzi, komme ursprünglich aus dem schönen Niederösterreich und mache derzeit eine Ausbildung zur Elementarpädagogin in Wien. Zu meinen größten Leidenschaften zählen Kaffee, Pommes, Wein, Abenteuer und Jesus. Wenn ich nicht gerade lerne, treffe ich mich gerne mit Freunden, genieße mein Leben oder lese verschiedenste Bücher.

Ähnliche Beiträge
Haben wir Mut zur Verletzlichkeit
Weiterlesen
No excuse: auch du kannst Gemüse in der Wohnung anbauen
Weiterlesen
Mein Ostern in Quarantäne
Weiterlesen
Arbeiten neben dem Studium – Geht das überhaupt?
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool