Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Datenschutz & Impressum. OK
AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at
30.04.2019 | Studentenheim

Bewerbung für ein Studentenheim: Worauf kommt’s an?

Wann muss ich mich für einen Studentenheimplatz bewerben? Was brauche ich dafür? Die wichtigsten Infos zur Bewerbung.

Wohnen im Studentenheim ist unkompliziert, günstig, weg von den Eltern und im besten Fall gemeinsam mit coolen Mitbewohnern. Wenn du eine österreichische Uni, Hochschule oder Akademie besuchst oder eine vergleichbare Ausbildung machst, kannst du dich für ein – oder besser, für mehrere – Studentenheime bewerben.

 

Viele der Anbieter sind für mehrere Studentenheime zuständig, für die du dich direkt via Onlineformular bewerben kannst.

 

#1 Bewerbung fürs Studentenheim: so früh wie möglich.

Das hast du bestimmt schon geahnt: Je früher du dich für einen Studentenheimplatz bewirbst, desto größer sind deine Chancen auf einen Platz in deinem Lieblingsheim. Um zu Semesterbeginn einen Heimplatz zu haben, empfiehlt es sich, sich einige Monate vorher anzumelden.

 

In vielen Häusern kannst du dich auch für einen Einzug während des Semesters bewerben, denn zwischendurch kann ein Zimmer frei werden.

 

#2 Infos für die Bewerbung Vorbereiten.

Für die Bewerbung für einen Studentenheimplatz brauchst du einige Unterlagen. Welche genau, hängt vom Heimträger ab, meistens brauchst du Informationen wie diese:

  • Deine Daten (Adresse, aktuelle Telefonnummer und Mail-Adresse)
  • Gewünschtes Einzugsdatum und geplante Aufenthaltsdauer
  • Deine erste, zweite (ev. dritte) Wahl der Studentenheime (falls ein Träger mehrere Häuser verwaltet)
  • Inskriptionsbestätigung/Zulassungsbescheinigung der Hochschule bzw. deiner Ausbildung oder deines Praktikums - wenn du die noch nicht hast, kannst du sie im Normalfall nachreichen.
  • Kopie deines Reisepasses/Personalausweises
  • Kontaktdaten deiner Eltern
  • Informationen zu deiner Uni und Studienrichtung

In manchen Fällen brauchst du ein Motivationsschreiben, z.B. für die Heime der Katholischen Hochschulgemeinde. Darin kannst du zum Ausdruck bringen, welches Interesse du am Studentenheim hast. Am besten beschreibst du nicht nur die Freude über die Lage des Heimes, sondern auch dein Interesse an der Gemeinschaft oder am christlichen Angebot für Studenten.

 

#3 Anmeldung verpflichtet nicht zur Zusage.

Keine Sorge, wenn auf deine Bewerbung für ein Studentenheim eine Zusage folgt, bist du nicht zum Einziehen verpflichtet. Du kannst immer noch absagen. Beachte allerdings, dass du für manche Bewerbungen bereits eine Reservierungs- bzw. Bearbeitungsgebühr von etwa € 20 bis € 60 Euro entrichten musst. Eine Recherche vorab macht sich also bezahlt.

Studentenheimfinder: Finde ein Studentenheim in deiner Studentenstadt!

 

Studentenheim finden

Ähnliche Beiträge
Wohnen im Studentenheim: 6 Anfängerfehler
Weiterlesen
So kannst du im Studentenheim Energie sparen
Weiterlesen
Warum ein Studentenheim der Hammer ist
Weiterlesen
5 Studentenheime nahe der TU Wien
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen
WhatsApp-Service
Erhalte aktuelle Blogs, Tipps und Events direkt aufs Smartphone!

1)Speichere unsere Nummer +43 664 107 37 10 als Kontakt.
2)Schreib uns "meinplan.at Start" per WhatsApp und du bist dabei!

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool