AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at
23.10.2018 | Sparen | Angelika Wurzer

So leiste ich mir sogar Markenkleidung, MacBooks & Co.

Du brauchst einen neuen Laptop oder hättest gern eine gute Kamera? Second Hand macht's möglich! Angelikas Spar-Starterparket für dich.

Wenn Second Hand-Käufe für dich kein Problem sind, dann sind die folgenden Tipps genau das Richtige für dich. 

 

Du brauchst einen neuen Laptop, du hättest gern eine gute Kamera oder vielleicht auch ein neues Bett? Du kannst dir diesen Luxus mit deinem Einkommen aber unmöglich leisten?

 

Kein Problem. Wenn du bereit bist, hin und wieder ein bisschen Zeit zu investieren, habe ich das perfekte Spar-Starterparket für dich.

 

#1 Online Gebrauchtwaren kaufen

Dazu brauchst du dir nur folgende Seiten merken (ob am Computer oder als App, kannst du selber entscheiden):

  • Willhaben: Auf dem "Marktplatz" findest du diverse Gegenstände, die du nach Entfernung filtern kannst. Auch praktisch für Konzerttickets, Eintrittskarten & Co.
  • Shpock: Die Flohmarkt-App für Sachen in deiner Nähe
  • Kleiderkreisel: Kleidung tauschen, verkaufen, verschenken
  • Ebay: sofort kaufen oder bei Akutionen mitbieten
  • Ebay-Kleinanzeigen: Hier tauschen sich Käufer und Verkäufer persönlich aus
  • Auch auf Amazon findest du gebrauchte Artikel, die meist selbst mit Versandkosten billiger als das neue Produkt sind.
 
Tipp: Suche deine Studienliteratur gebraucht im Internet.
 
 
Achte darauf, dass die Produkte, die du kaufst, in Ordnung sind. Wenn nicht ausdrücklich in der Produktbeschreibung steht, dass der Verkäufer keine Garantie oder Rückgabe gewährleistet, kannst du dir dein Geld zurückholen, falls doch etwas sein sollte. Mehr dazu kannst du auf arbeiterkammer.at oder help.orf.at nachlesen.
 

#2 Second Hand-Stores in deiner Nähe

Natürlich gibt es auch zahlreiche Geschäfte in der Stadt, die Second Hand-Produkte anbieten. Es gibt nicht nur Kleiderläden, sondern auch genügend Anbieter für Elektronik und andere Gegenstände. Für technische Artikel und Zubehör gibt’s z.B. MaxMoney 4x in Wien. Hier findest du z.B. DVDs ab ca. 1-2€ oder sogar noch billiger.

 

Für eine Übersicht der Second Hand-Geschäfte in Wien empfehle ich die Lieste auf global2000.at.

 

so hab ich meine super-Schnäppchen gekauft

Mein MacBook hätte neu ca. 2000€ gekostet. Ich habe es für 900€ bei einem Händler - Vstronik - auf Willhaben gefunden, der gebrauchte Geräte herrichtet. Mit neuem Akku und Rundum-Sanierung habe ich jetzt ein Spitzengerät, das gebraucht sogar sechs Monate Garantie hat. Ich habe zwar ca. ein halbes Jahr dafür sparen müssen, aber dank meiner Sparmethoden war das kein großes Problem. ;) So habe ich gleichzeitig auch einen vertrauenswürdigen Händler, der bei meinem Gerät Reparaturen und Änderungen vornehmen kann.

 

Mein Traumbett von IKEA hätte neu 250€ gekostet. Auf Willhaben habe ich es nach einiger Zeit um 50€ entdeckt. Es war zwar ein etwas zu schmaler Lattenrost dabei, aber ich habe innen zwei Holzlatten hineingeschraubt und schon hat das Bett perfekt gepasst.

 

Ich hatte seit einiger Zeit ein bis zwei richtig teure und gute Kameras im Auge. Auf Amazon kosteten sie neu um die 700-800€. Selbst gebraucht war auf allen Second Hand-Seiten nichts unter 550€ zu finden. Ich war aber hartnäckig und habe einen Monat lang regelmäßig nachgesehen, ob irgendwo eine dieser Kameras auftaucht und hatte Glück. Genau das Modell, das ich im Auge hatte, war statt 750€ Neupreis für 250€ inkl. Tasche und Reserve-Akku erhältlich. Das Zubehör hätte alleine 100€ ausgemacht. Ich habe mir also insgesamt 600€ gespart.

 

Die Kamera war übrigens in einem top Zustand und so gut wie neu. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie in meinen Händen halte. Außerdem liebe ich sie umso mehr, weil ich sie nicht sofort hatte, sondern zuerst warten musste und auch sehr großes Glück hatte. So lernt man die Dinge oft viel mehr zu schätzen.

Angelika Wurzer

Bewegung ist für mich das Wichtigste. Sport und ein gesunder Lifestyle sind mein Rezept, für ein glückliches Leben. Ich komme ursprünglich aus Kärnten, fühle mich aber in Wien wirklich zu Hause, weil es so viel zu bieten hat.

Ähnliche Beiträge
Gratis shoppen? - Der Kostnix-Laden macht's möglich
Weiterlesen
Julias liabste Platzln: Wandertipps für Salzburgfreaks
Weiterlesen
6 Tipps für günstiges Reisen
Weiterlesen
Alles gratis – hier gibt’s Sachen geschenkt
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen