AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Warum wir nicht warten sollten, glücklich zu sein

Warte nicht auf äußere Umstände oder andere Menschen in deinem Leben, um endlich glücklich zu sein.

Wenn ich doch endlich mit dem Studium fertig bin, dann bin ich glücklich.

Wenn ich doch endlich in einer Beziehung bin, dann bin ich glücklich.

Wenn ich doch endlich eine bessere Figur habe, dann bin ich glücklich.

 

Wer kennt sie nicht, diese Entschuldigungen und Verschiebungen unseres Glücks auf später. Irgendwann dann werde ich glücklich sein. Oft wird erwartet, dass seine Freunde oder sein Freund einen fröhlich machen, was eigentlich absurd ist!

 

Denn der Einzige, der für dein Glück verantwortlich ist, bist du! Glaubst du wirklich, dass du in einer Beziehung glücklich bist, wenn du es nicht jetzt auch schon bist? Ja, ich verstehe, du hast viel zu tun, aber kannst du nicht auch in einer stressigen Zeit das Beste daraus machen und fröhlich sein?

 

Es ist deine Entscheidung, dein Glück hängt nicht von außen ab. Solltest du allerdings merken, dass sich irgendwas in deinem Leben nicht richtig anfühlt und es dich runterzieht, dann ändere es. Du brauchst von keinem die Erlaubnis dazu.

 

Erwartungen von außen

made by Carola Berger
 

© made by Carola Berger

Decide to be happy!

 

Fühlt sich dein Leben an sich etwas neben der Spur an? Du tust alles was von dir erwartet wird, aber es fühlt sich nicht wie DEIN Leben an? Du weißt, dass da draußen mehr auf dich wartet?

 

Vor nicht allzu langer Zeit befand ich mich genau in dieser Situation. Ich habe begonnen zu studieren und darüber nachgedacht, wie mein Leben weitergehen könnte. Bis ich gemerkt habe, dass ich eigentlich ein komplett anderes Leben kreieren will. Um dies herauszufinden habe ich sehr viel in mich hineingehört und anschließend genau aufgeschrieben, wie ich sein und leben will.

 

Jetzt mache ich jeden Tag kleine Schritte, um dort hinzugelangen. Es ist ok, gegen den Strom zu schwimmen.

 

Dein Studium

Studierst du etwas, was dir in Wahrheit keinen Spaß macht? Du weißt nicht, was du nach dem Studium damit machen kannst?

Dann wechsle Studium oder suche dir einen Job, so einfach ist es. Dies ist keine leichte Entscheidung. Jeder wünscht sich, dass gleich die erste Studienwahl für einen passt, jedoch wechseln sehr viele Studenten/ Studentinnen innerhalb der ersten Semester das Studium oder fangen gar zu arbeiten an.

 

Es ist keine verlorene Zeit, auch in einem „falschen“ Studium lernst du viele neue Leute kennen, machst neue Erfahrungen und entwickelst dich weiter.

 

Die Menschen, die dich umgeben

Du fühlst dich von den Leuten in deinem Leben nicht wertgeschätzt? Dann sage es ihnen und setze bessere Standards für den Umgang mit dir.

 

Bedenke, du erlaubst ihnen in deinem Leben zu sein. Dies bedeutet, wenn du Freunde hast, bei denen du merkst, dass du ihnen nicht wichtig bist oder sie dich herunterziehen, dann schenke mehr Aufmerksamkeit jenen Leuten, die dir gut tun und lass los von den Menschen in deinem Leben, die dir kein gutes Gefühl geben.

 

Gesundheit

 
Eines Tages, wenn ich abgenommen habe, dann werde ich glücklich sein. Falsch!
 
 

Du kannst auch jetzt glücklich sein und wenn du wirklich gesünder sein willst, dann ändere etwas. Mach Sport und ernähre dich besser, dein Körper wird dir dafür danken. Aber hör auf ständig nur davon zu reden. Entweder du willst es, dann änderst du etwas oder du willst es eben nicht.

 

Lebenseinstellung

Oh ja, unser Gefühlszustand ist nicht primär von der Außenwelt abhängig. Natürlich beeinflusst sie ihn, jedoch hängt er vorrangig von unserer Einstellung zum Leben ab.

 

Wenn wir der Meinung sind, Menschen sind doof und wir wären nicht beziehungsfähig, werden wir wahrscheinlich lange von einer Beziehung zur nächsten gehen und immer wieder eine Bestätigung für diesen Glaubenssatz finden. 

 

Du hast die Möglichkeit, deine Glaubenssätze und Einstellungen zum Leben bewusst zu ändern und zu entscheiden, JETZT ohne bestimmten Grund happy zu sein.

 

Rachel Hollis erzählte in einem Interview, dass ihre Schwester als Kind oft wütend wurde, wenn es nicht nach ihrem Willen ging. Ihre Mama sagte daraufhin einfach:

 

 
„Komm drüber hinweg! In den gleichen Hosen, in denen du wütend wurdest, kannst du auch wieder glücklich werden.“
 
 

Ich finde, dieser Satz trifft es auf den Punkt, es hängt von dir ab, ob du fröhlich bist oder nicht und zur Not ändere etwas.

 

Solltest du allerdings derzeit durch eine schwere Zeit gehen, habe ich vollstes Verständnis dafür und wünsche dir viel Durchhaltevermögen. Lass die Gefühle zu, aber bleibe nicht an ihnen hängen. Akzeptiere, dass es derzeit nicht leicht ist, aber lenke deinen Fokus aktiv auf die positiven Dinge in deinem Leben.

 

Gibt es etwas was dich daran hindert glücklich zu sein, dann mache heute einen kleinen Schritt in eine andere Richtung. Starte mit einem Babyschritt - es muss nicht gleich ein Elefantenschritt sein.

Verena Waldschütz

Ich beschäftige mich neben meinem Studium viel mit Persönlichkeitsentwicklung, Minimalismus und Reisen. Meine Vision ist es, wieder mehr Positivität in das Leben anderer Menschen und in die Welt im Gesamten zu bringen. Ich will andere dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und sie dazu motivieren, wieder mehr zu träumen. Mittlerweile betreibe ich meinen eigenen Blog theshiningself.info sowie eine gleichnamige WhatsApp-Gruppe.

Ähnliche Beiträge
"90% deiner Gedanken sind Müll" - Ein Perspektivenwechsel
Weiterlesen
Sei dabei! Fallseminar "Mein Leben: ein Projekt?"
Weiterlesen
Lieber heute als morgen: Mach, was dich glücklich macht
Weiterlesen
Warum wir alle mehr Podcasts hören sollten
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool