AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Wie ich mich fühle, habe ich selbst in der Hand

Die eigene Stimmung muss nicht vom Wetter abhängig sein. Verenas Plädoyer, Verantwortung für seine Gefühle zu übernehmen.

Kennst du das Gefühl, wenn etwas Schlimmes in deinem Leben passiert, wenn du zum Beispiel eine schlimme Auseinandersetzung mit einer dir wichtigen Person hast und du am liebsten irgendwen hättest, dem du die Schuld geben könntest, auch wenn es nur das nächste Kopfkissen ist?

 

Oder hast du dich schon einmal dabei ertappt, dass du jemand anderem die Schuld für deine derzeitige Lebenssituation oder gar deinen beruflichen Erfolg geben wolltest?

 

Doch Tatsache ist: Du bist selbst verantwortlich.

 

Selbstverantwortung für den eigenen Lebenszustand

Mit dieser Aussage referiere ich jedoch nicht nur auf negative Dinge, sondern auch auf Positives. Schau dich doch einmal um, wie weit du es bereits geschafft hast auf deiner Lebensreise. Egal, wo du dich gerade befindest, du kannst echt stolz auf dich sein. Jeden Tag meisterst du aufs Neue.

 

Allein wie viele Menschen du in deinem Umfeld hast, die zu dir halten, dich unterstützen und einfach da sind, auch das hast du zu einem gewissen Anteil dir selbst zu verdanken. Wärst du nicht diese Person, die du gerade bist, wären bestimmt nur halb so viele tolle Menschen in deinem Umfeld. Sei stolz auf dich und sag auch anderen Danke. Das tun wir Menschen viel zu selten.

 

 
Sei stolz auf dich. © iStock/MEINPLAN.at
 

Sei stolz auf dich. Du hast schon viel geschafft. © iStock/MEINPLAN.at

 

Die Macht deiner Entscheidungen

Mit jeder deiner Entscheidungen kann sich dein Leben in eine andere Richtung wenden, darum ergreif jede Chance, um deinen Träumen und Zielen näherzukommen oder einfach die Person zu sein, die du sein willst.

 

Bitte versteh mich nicht falsch, damit meine ich keineswegs, dass man nicht auch einmal einen Tag faul auf der Couch herumlungern darf. Auch Pausen sind wichtig, um unsere Kräfte zu regenerieren. Gerade in Ruhezeiten hat das Gehirn die Möglichkeit, auf kreative Ideen zu kommen, aber es ist alles eine Frage des Ausmaßes. Pausen sind gut, aber auch produktiv zu sein, ist wichtig.

 

Jetzt denkst du bestimmt, wer ist diese Person, die mir hier ein schlechtes Gewissen machen will?

 

Mit fällt es auch oft schwer, Selbstdisziplin zu haben und produktiv zu sein. Doch ich will es schaffen und auch wenn es nicht immer leicht ist, versuche ich, dahinter zu bleiben.

 

Jeder Tag ist eine neue Chance. Beginne ihn nicht mit den negativen Ereignissen des Vortages im Hinterkopf. Du kannst jeden Tag selbst entscheiden, ob es ein guter oder ein schlechter Tag für dich wird. Ob es ein fröhlicher oder ein schläfriger Tag wird – auch deine Gefühle und Gedanken kannst du positiv beeinflussen.



Meistere deinen Gefühlszustand

Jetzt denkst du vielleicht: Ja, aber das Wetter drückt mich so runter, das kann einfach kein guter Tag werden. Schlafen ist doch viel einfacher.

Es gibt Menschen, die sich über „schlechtes“ Wetter aufregen und es gibt welche, die sich darüber freuen. Was ist eigentlich schlechtes Wetter? Wie der Volksmund weiß, gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechtes Equipment.

 

 
„Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“ 
- Karl Valentin - 

 

Ich meine aus Erfahrung, wenn man seine Stimmung vom schlechten Wetter nicht mitreißen lässt, ist das Leben viel leichter.

 

Kurz zusammengefasst: Es ist deine Verantwortung, wo du dich derzeit in deinem Leben befindest. Du hast jeden Tag und mit jeder einzelnen Entscheidung die Chance, dein Leben positiv zu verändern.

Verena Waldschütz

Ich beschäftige mich neben meinem Studium viel mit Persönlichkeitsentwicklung, Minimalismus und Reisen. Meine Vision ist es, wieder mehr Positivität in das Leben anderer Menschen und in die Welt im Gesamten zu bringen. Ich will andere dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und sie dazu motivieren, wieder mehr zu träumen. Mittlerweile betreibe ich meinen eigenen Blog theshiningself.info sowie eine gleichnamige WhatsApp-Gruppe.

Ähnliche Beiträge
Drei Richtlinien, um Entscheidungen zu treffen
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool