AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

5 Tipps zur Vorbereitung auf die STEOP

Wie soll ich mich am besten auf die STEOP vorbereiten? Viktoria hat fünf Strategien gefunden, um konzentriert und gelassen zu lernen.

Die wunderschöne Germanistikbib erinnert definitiv an Hogwarts. © Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at
 

Die wunderschöne Germanistikbib erinnert definitiv an Hogwarts.
© Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at

 

Die erste STEOP steht vor der Tür. Meine ersten Prüfungen an der Uni. Beim Vorbereiten hab ich fünf Strategien gefunden, wie ich besser lernen kann. 

 

#1 BIBLIOTHEK

Schon nach kurzen Versuchen habe ich festgestellt, dass ich zuhause in der Wohnung sehr schlecht lernen kann. Dabei ist es egal, ob meine Mitbewohnerin da ist oder nicht, es sind einfach viel zu viele Ablenkungsmöglichkeiten vorhanden. Schnell ist etwas anderes wichtiger als das Lernen. Da kommt es auch mal vor, dass ich freiwillig mit dem Putzen beginne ...


Meine Lösung hierfür sind die Unibibliotheken. Am liebsten gehe ich da in die Fachbereichsbibliothek für Germanistik, denn da darf man etwas zu Trinken mitnehmen und sie ist nicht so überfüllt wie die Hauptbib. Auch die Geschichtebibliothek ist sehr schön, wie ich bei einer Führung gesehen habe (als ich alleine hinwollte, hab ich sie nicht mehr gefunden ;-) ).

 

Die Materialien sind unzählig. © Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at
 

Die Materialien sind unzählig. © Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at

 

#2 Lernunterlagen VERGLEICHEN

Für jede Vorlesung gibt es Unmengen an Lernaterialien auf Moodle und generell kursieren im Netz unzählige Skripten und Zusammenfassungen. Ich habe mir für jede Prüfung ein Skript ausgedruckt, das mir von Freunden und Bekannten empfohlen wurde. Jetzt arbeite mich mit diesem als Grundlage durch alle Originaldokumente durch und ergänze gelegentlich etwas.

 

Die Reisezeiten versuche ich sinnvoll zu nutzen. © Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at
 

Die Reisezeiten versuche ich sinnvoll zu nutzen.
© Viktoria Hinterleitner/MEINPLAN.at

 

#3 ZEIT im Alltag NUTZEN

Zwischen den Vorlesungen fahre ich jetzt nicht mehr in die Wohnung zurück zum Kochen, sondern ich nehme mir etwas zu Essen mit und gehe lieber in die Bib. So schaffe ich tagsüber viel mehr und kann die Abende genießen. Auch nutze ich meine relativ langen Reisezeiten in die Heimat (2,5 Stunden) zum Lesen der zahlreichen Pflichtlektüren.

 

#4 zum Lernen verabreden

Morgens schon früh aus dem Bett und noch vor der Vorlesung lernen? Das fällt mir besonders schwer. Um meinen inneren Schweinehund diesbezüglich auszutricksen, verabrede ich mich am liebsten mit Studienkollegen, um gemeinsam in die Bibliothek zu gehen. Dann kann man auch die Lernpausen gemeinsam verbringen.

 

#5 GLAUB AN DICH

Dass ich mich anstrenge und mein Bestes gebe ist klar, mehr geht einfach nicht. Ich werde mich bemühen, alles auf mich zukommen lassen und hoffen, dass meine Vorbereitung reicht. Und neben dem Lernen versuche ich positiv zu denken. Ich glaube fest, dass auch das hilft.

 

„Working hard is important, but there is something that matters even more: believing in yourself.“
-Harry Potter, J.K. Rowling

Also an alle, die die STEOP bald vor sich haben: Viel Glück! Wir werden es überstehen!

Viktoria Hinterleitner

Ich komme aus Niederösterreich und habe im Frühling die Matura an einer BAfEP absolviert. Nun geht es für mich Landei erstmals „in die große Stadt“ (nach Wien). Ich beginne, Geschichte und Deutsch auf Lehramt zu studieren und möchte gerne meine Erfahrungen und Erlebnisse zu diesem neuen, spannenden Abschnitt mit euch teilen.

Ähnliche Beiträge
Wie dir die richtige Ernährung beim Lernen helfen kann
Weiterlesen
Tipps für ein stressfreies Semester
Weiterlesen
Pausen beim Lernen: So nützt du sie richtig
Weiterlesen
Last Minute Lernstrategie – in nur einer Woche fit für die Prüfungen
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool