AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Mit einem Blick von außen das eigene Leben reflektieren

Vor zwei Jahren nahm ich gemeinsam mit meinem damaligen Freund – und heutigen Ehemann – an einem Seminar teil, dem Persönlichkeitsseminar "Mein Leben - ein Projekt?" Was ich dort gelernt habe und wie es mein Leben verändert hat. 

gemeinsame suche nach Lösungen

Gemeinsam auf der Suche nach Lösungen © iStockphoto.com / MEINPLAN.at
 

Gemeinsam auf der Suche nach Lösungen © iStockphoto.com / MEINPLAN.at

 

Das Fallseminar ist so aufgebaut, dass in einer kleineren Gruppe kurze Texte gelesen und miteinander besprochen werden. Diese Texte behandeln Fälle von konkreten Personen, oft von Paaren, die in konkreten Bereichen ihrer Beziehung mit Problemen zu kämpfen haben. Zum Beispiel im Bereich Paarkommunikation oder Arbeit. Im Plenum wird dann gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht und darüber diskutiert. Man könnte das Persönlichkeitsseminar als eine Art Case-Studies für den Alltag beschreiben!

 

Mit Blick von außen das eigene Leben reflektieren

Mir persönlich hat es deshalb so viel gebracht, weil man sich selbst in jedem dieser Fälle wiederfindet und somit Lösungsvorschläge für eigene Probleme bespricht, ohne dabei das ganz eigene konkrete Problem diskutieren zu müssen. Man hat somit einen emotionalen Abstand, da der Fall von X und Y besprochen wird und nicht der Fall von meinem Partner und mir. Zu der Zeit als ich das Seminar besuchte, hatte ich zum ersten Mal einen Freund. Ich durfte wirklich lernen, was es heißt, an einer Beziehung zu arbeiten. Ich konnte auch verstehen, wo ich meine Schwächen mitgebracht habe und wie diese meinen Partner und somit auch unsere Freundschaft belasten.

 

Praktische Tools für den Alltag

Praktische Tools für den Alltag © iStockphoto.com / MEINPLAN.at
 

Praktische Tools für den Alltag © iStockphoto.com / MEINPLAN.at

 

Das Seminar bietet vor allem auch praktische Hilfsmittel, um seine alltäglichen Probleme besser zu bewältigen. Man analysiert gemeinsam den vorgegebenen Text, um anschließend das konkrete Problem herauszuarbeiten – was oft viel schwieriger ist, als man zuerst meinen möchte. Anstatt sich also gleich direkt in die oft emotionale Falllösung reinzuwerfen, bleibt man zuerst einmal nüchtern und benennt die Herausforderung. Diese Vorgehensweise hört sich vielleicht einfach an, aber man muss in dieses Muster wirklich erst hineinkommen. Besonders oft ertappt man sich im Alltag selbst dabei, wie man die ersten beiden Schritte auslässt, den Kopf ausschaltet und fieberhaft versucht, eine Lösung zu finden.

 

Was hat sich für mich geändert?

Seit dem Fallseminar kann ich viel reflektierter und „vorbereiteter“ auf alltägliche Probleme und mit meinem Leben allgemein umgehen. Für diese Vorgehensweise braucht man natürlich ein bisschen die Übung, daher freue ich mich jetzt schon wieder auf das nächste Fallseminar. Manchmal kommen zwar dieselben Fälle vor, wie bei meinem ersten Kurs. Aber das macht nichts, denn in der Diskussion mit den anderen Teilnehmern kommt man auf immer neue Lösungswege und bereichert sich somit gegenseitig.

 

 
Ich kann das Fallseminar wirklich jedem wärmstens empfehlen, der manchmal das Gefühl hat, dass in seinem Leben alles drunter und drüber geht und sich von Herausforderungen überflutet fühlt. Die Fallseminare helfen einem dabei, in solchen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Die nächste Möglichkeit, dieses geniale Hilfsmittel in Anspruch zu nehmen ist übrigens schon am 28.03.
 
Resi Schwarz

Ich bin Resi, 22 Jahre jung und seit dem vergangenen Sommer glücklich verheiratet. Ich studiere in meiner Lieblingsstadt Wien Geschichte und Germanistik auf Lehramt, schreibe nebenbei in einem katholischen Jugendmagazin, verbringe meine Freizeit sehr gerne in der Natur und außerhalb von Wien und erlebe zum ersten Mal das spannende Abenteuer Mama!

Ähnliche Beiträge
Meine Berufung: Gipfelstürmer sein
Weiterlesen
Plastikfreie Alternativen für deine Alltagsprodukte
Weiterlesen
Leichter entscheiden dank Routinen
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool