AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Zutatenliste für deine Keks-Back-Party

Vom Glühweinrezept bis zur X-Mas-Playlist: Was du für deine Keks-Back-Party mit Freunden brauchst.

Meine Mama hat jedes Jahr gemeckert, dass sie das Kekse-Backen so anstrengend findet und überhaupt keine Lust hat. Für sie war es eher eine Pflicht, die sie zu Weihnachten zu erledigen hatte. Meine Freunde sind mit einer grandiosen Idee gekommen – einer Kekstauschbörse! Jeder backt zu Hause eine Riesenmenge von einer Sorte Kekse und dann wird getauscht. So hat jeder nur einmal die Arbeit, aber viele verschiedene Sorten an Keksen zu Hause. Da ich aber eine große Küche habe und auf Gesellschaft stehe, hab ich einfach gesagt, ich schmeiß für uns alle eine Keks-Back-Party. So viel sei gesagt, es war der Knaller!

 

Die To-Do-List für eine Keks-Back-Party

  1. WhatsApp-Gruppe erstellen
  2. Ausmachen, welche Kekse man machen will
  3. Schauen, welche Hilfsmittel man braucht (Spritzsack, Keksausstecher,…)
  4. Einkaufsliste erstellen
  5. Zeit & Ort besprechen
 

Das Besprechen, welche Sorten man machen will, war bei uns eine heiße Diskussion. Wir kamen innerhalb kürzester Zeit auf sieben Sorten und mussten dann diskutieren, auf welche wir verzichten. Man muss immer bedenken, wie viel Zeit man hat und wie viele Backbleche zur Verfügung stehen. Sieben Sorten an einem Nachmittag zu schaffen ist eher unrealistisch gewesen.

 

Wir hatten Zutaten für Vanillekipferl, Kokosbusserl, Linzeraugen und fertigen Lebkuchenteig besorgt. Obwohl wir 3 Backbleche hatten und daher reichlich Kekse gleichzeitig backen konnten, schafften wir nur 3 Sorten.

 
Meinplan.at
 

Keks-Back-Party © AngelikaWurzer/MEINPLAN.at

 

Was neben Nikolaushauben und Weihnachtspullovern auch auf keinen Fall fehlen durfte, war eine klassische Weihnachtsplaylist mit all den großartigen und nervigen Songs, die jedes Jahr 100-fach wiederholt werden. Ich persönlich liebe sie ja, aber einige meiner Freunde waren sichtlich genervt, was das laute Mitsingen umso lustiger gemacht hat.

 

Unsere Weihnachts-Playlist

  1. Last Christmas – Wham
  2. Let It Snow – Dean Martin
  3. All I Want For Christmas Is You – Mariah Carey
  4. Happy Xmas (war is over) – John Lennon
  5. Stop The Cavalry – Jona Lewie
  6. Christmas Time – Bryan Adams
  7. Driving Home For Christmas – Chris Rea
  8. Feliz Navidad – José Feliciano
  9. Do They Know It’s Christmas – Band Aid
  10. Shake Up Christmas – Train
  11. Wonderful Dream – Melanie Thornton
  12. Merry Christmas Everyone – Shakin‘ Stevens
  13. Santa Claus Is Comin‘ To Town – Frank Sinatra

Für meinen griesgrämigen Kumpel habe ich dann später meine spezielle Playlist abgespielt, um für etwas punkigere Stimmung zu sorgen. Die ist sicher nicht für jedermann was.

 

Unsere Punk-Christmas-Playlist

  1. Last Christmas – Itchy Poopzkid
  2. Christmas In Hollywood – Hollywood Undead
  3. All I Want For Christmas Is You – My Chemical Romance
  4. Father Christmas – Man Overboard
  5. I Won’t Be Home For Christmas – Blink 182
  6. Merry Christmas (I don’t Want To Fight Tonight) – The Ramones
  7. Nothing For Christmas – New Found Glory
  8. 12 Days of a Pop-Punk-Christmas - Jarrod Alonge
  9. There Will Be No Christmas – Crown The Empire
  10. Merry Christmas, Kiss My Ass – All Time Low
  11. This Christmas – Set It Off

Bevor nun die Kekse gemacht wurden, stand noch was am Plan: Glühwein! Der ist neben den Weihnachtssongs auch großartig, um schon mal in weihnachtliche Stimmung zu kommen.

 

Glühwein-Rezept

Zutaten für den Glühwein:

  • 1l Rotwein
  • 1 Orange
  • 5-7 Gewürznelken
  • 3 Zimtstangen
  • 7 EL Zucker

Das Ganze kommt nun in einen Topf und wird langsam am Herd erhitzt, sollte aber nicht kochen! Nun nimmt man den Topf vom Herd, lässt das Ganze mind. ½ Stunden ziehen und erwärmt es erneut am Herd. Am besten gießt ihr den Glühwein beim inschenken durch ein Sieb.

  • Wer den Glühwein nicht so stark mag, gibt optional etwas Wasser hinzu.
  • Natürlich kann man auch eine alkoholfreie Variante mit Früchtetee statt Rotwein machen.

 

 
Keks-Back-Party © Angelika Wurzer/MEINPLAN.at
 

Keks-Back-Party © AngelikaWurzer/MEINPLAN.at

 

 
 

Das Backen selbst war dann der wohl spaßigste Teil. Gemeinsam anpacken, Kekse formen, Teig naschen - wir hatten sichtlich Spaß! Noch besser als Teig zu naschen war dann definitiv, zum Schluss die Schüssel sauber zu machen. Einfach köstlich! :D

 

 
Keks-Back-Party © Angelika Wurzer/MEINPLAN.at
 

Keks-Back-Party © Angelika Wurzer/MEINPLAN.at

 
 

 

Nach diesem tollen Erlebnis werde ich es definitiv jedes Jahr wiederholen!

 

Meine Cousinen und ich kennen die unglaubliche Menge an Bäckerei unserer Oma. Ohne Übertreibung standen da jedes Jahr mindestens 15 Sorten Kekse zur Auswahl. Seit einigen Jahren kann sie das leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Nun wollen wir für sie backen, um etwas zurückzugeben. Ich freue mich schon sehr darauf, ihr unsere Bäckerei zu Weihnachten nach Kärnten zu bringen und mit meiner Familie zu feiern.

 

Ich hoffe, eure Kekspartys werden auch so spaßig wie unsere und wünsche euch allen frohe Feiertage und ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Angelika Wurzer

Bewegung ist für mich das Wichtigste. Sport und ein gesunder Lifestyle sind mein Rezept, für ein glückliches Leben. Ich komme ursprünglich aus Kärnten, fühle mich aber in Wien wirklich zu Hause, weil es so viel zu bieten hat.

Ähnliche Beiträge
Die einfachsten 3-Zutaten-Weihnachtskekse
Weiterlesen
Weihnachten mit der Familie feiern?
Weiterlesen
Buchtipp: Studentenküche für Faule
Weiterlesen
Meine 5 Lieblingsrezepte für die Studentenküche
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool