AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at
07.06.2019 | DIY, Sparen | Verena Waldschütz

5 DIY-Geschenksideen fürs Studentenbudget

Ob minimalistisch, sparsam oder Beziehungsmensch: Es gibt gute Gründe, persönliche und selbstgebastelte Geschenke zu machen. Fünf Ideen.

Ich gehe nicht gerne in ein Geschäft, um jemandem etwas ohne Bedeutung zu kaufen, nur weil ich ein Geschenk „brauche“. Ich liebe es, für andere kreativ zu werden oder dem Geburtstagskind selbst etwas zu basteln und dem Geburtstagsgeschenk somit eine persönliche Note zu verleihen. Allerdings ist dies während des Semesters nicht einfach, vor allem wenn einem die Ideen ausgehen.

 

Daher habe ich in diesem Blogpost ein paar tolle Optionen für dich zusammengefasst, auf die ich selber auch immer wieder gerne zurückgreife.

 

#1 Mason Jars

 
Geschenksidee Mason Jar © iStock/MEINPLAN.at
 

© iStock/MEINPLAN.at

 
 

 

Mason Jars sind eine Art von Einmachgläsern, die sich sehr gut als Geschenk eignen. Ich liebe es, sie zum Beispiel mit Zitaten, tollen Eigenschaften der beschenkten Person und lieben Denkanstößen zu befüllen.

 

Besonders gut eignen sich dafür kleine bunte Notizzettel, die man nach dem Beschriften zusammenfaltet und in das Glas wirft. Durch vorsichtiges Schütteln fallen die Zettelchen ineinander, wodurch noch mehr Zettel Platz haben.

 

#2 Lebensmittelkorb

Lebensmittel zu schenken ist eine nicht ganz alltägliche Geschenkidee. Doch ich denke, dass vor allem Studenten sich darüber freuen, da sie sie so nicht selber kaufen müssen oder es sind Nahrungsmittel dabei, die sie gern essen, aber aufgrund des Preises selten kaufen.

 

Es bietet sich zum Beispiel an, ein kleines Körbchen mit Dingen zu befüllen, die die Person gerne isst. Eine weitere Idee wäre die Zutaten eines bestimmten Rezeptes oder Schmankerl, wie Speck, Salami, Camembert, Himbeeren etc., hineinzulegen.

 

Kreative Geschenksideen © Verena Waldschütz/MEINPLAN.at
 

Ein Geschenk für praktische Typen: Lebensmittel. Wer kreativ sein will, beschriftet sie mit lieben Botschaften. © Verena Waldschütz

 

Ich kaufe manchmal ein paar Bananen und schreib mit Marker liebe Sprüche auf die Schale, wie „Du bist toll“ und „Schönen Tag“. Dies ist eine Variante, um einer geliebten Person etwas Gesundes zu überreichen.

 

#3 Kuchen

Wer liebt es nicht, zu seinem Geburtstag einen guten Geburtstagskuchen genießen zu können?

 

Genau aus diesem Grund backe ich dem Geburtstagskind gerne einen Kuchen oder eine andere Leckerei. Auch wenn es keine fancy Torte wird oder ein Geschenk ist, das man nicht lange aufhebt, finde ich die Idee sehr gut, da ich gerne backe, jemandem damit eine Freude mache und dieses Geschenk definitiv nicht herumsteht.

 

#4 Öffne Wenn-Briefe

Diese Geschenkidee ist individuell gestaltbar, hat persönlichen Wert und man kann seiner ganzen Kreativität freien Lauf lassen. Leider kann das Gestalten dieses Geschenkes einiges an Zeit in Anspruch nehmen, wobei ich das Basteln als guten Ausgleich zu anderen Tätigkeiten im Alltag sehe.

 

Hierbei handelt es sich um Briefe zu verschiedenen Themen, die mit diversen Dingen befüllt werden.



Bespiele:

  1. Öffne wenn ... du einige Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit haben willst.
    Füllvorschläge: Auflistung von Erfahrungen, Fotos, Erinnerungsstücke
  2. Öffne wenn ... du nicht weißt, was du kochen sollst.
    Füllvorschläge: Rezeptideen in verschiedenen Kategorien
  3. Öffne wenn ... du wen zum Reden brauchst.
    Füllvorschläge: Die Telefonnummern der wichtigsten Personen des anderen, ein beruhigender Brief (wenn keiner abhebt).
  4. Öffne wenn ... du Schokohunger hast.
    Füllvorschläge: Schokolade
  5. Öffne wenn ... du verreisen willst oder etwas unternehmen willst.
    Füllvorschläge: eine Reiseplanung für eine Mini-Reise, Ausflugsideen, Zeitmanagement Techniken (um Zeit dafür zu haben), eine Packliste

#5 Zeitgutscheine

Im Laufe der letzten Jahre habe ich gelernt, materiellen Gegenständen nicht mehr viel Wert zu geben und freue mich viel mehr gemeinsame Erinnerungen mit meinen geliebten Menschen. Ich liebe es, persönliche Geschenke zu bekommen, jedoch sehe ich wenig Sinn in geschenkten Gegenständen, die ich nicht verwende und zum Staubfänger mutieren.



Vor allem durch den Podcast der Minimalists bin ich zum Schluss gekommen, dass eines der kostbarsten Geschenke, das wir jemandem geben können, gemeinsame Zeit oder Erlebnisse sind.

 

Daher schenke ich oft einen Zeitgutschein für ein Picknick oder für etwas anderes, was man nicht jeden Tag zusammen erlebt.

 

 
"Our memories are within us, not within our things."
- Joshua Fields Millburn -
Verena Waldschütz

Ich beschäftige mich neben meinem Studium viel mit Persönlichkeitsentwicklung, Minimalismus und Reisen. Meine Vision ist es, wieder mehr Positivität in das Leben anderer Menschen und in die Welt im Gesamten zu bringen. Ich will andere dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und sie dazu motivieren, wieder mehr zu träumen. Mittlerweile betreibe ich meinen eigenen Blog theshiningself.info sowie eine gleichnamige WhatsApp-Gruppe.

Ähnliche Beiträge
Arbeitslos durch Corona – 3 Strategien, die mich vor einer Pleite bewahrt haben
Weiterlesen
Gerettete Lebensmittel – Hier gibt's gratis Essen
Weiterlesen
Wohnbeihilfe für Studenten in Wien: Wer bekommt sie?
Weiterlesen
6 Tipps für günstiges Reisen
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen