AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Buch-Schnäppchen für Leseratten

Du suchst nach Lesestoff für die Zeit zu Hause? Dann habe ich hier ein paar Ideen, wie du günstig an Bücher kommst.

Als schnäppchenjagender Bücher-Junky habe ich ein paar Wege gefunden, billig an meinen (Lese-)Stoff zu kommen. Am Ende meiner Liste gibt’s sogar Standorte, mit gratis Büchern. 😉

 

Für die Suche nach bestimmten Buchtiteln empfehle ich:

 

#1 Willhaben

Verschiedene Wege, um günstig an Bücher zu kommen © iStockphoto /MEINPLAN.at
 

Verschiedene Wege, um günstig an Bücher zu kommen © iStockphoto.com /MEINPLAN.at.

 

Wie bei fast allem ist willhaben meine erste Anlaufstelle. Viele wollen zu Hause Platz schaffen und geben Bücher günstig her. Auch zum Stöbern ist es ideal, da manche ihren gesamten Buchbestand für 1€ pro Stück anbieten. Trotz Quarantäne habe ich schon ein paar kontaktlose Käufe über Willhaben tätigen können. Die Verkäufer sind alle sehr entgegenkommend und man arrangiert sich zum Beispiel damit, das Geld in den Postkasten zu werfen und die Ware vor die Türe legen.

Trotzdem wichtig: Hände waschen und eventuell Buch desinfizieren.

 

#2 Gebrauchthändler

  • Rebuy ist eine meiner absoluten Lieblingsapps. Hier kannst du Bücher, DVDs und Co. kaufen und verkaufen. Beim Verkauf ist der Versand ab 10€ gratis, beim Kauf musst du immer ca. 5€ Versand zahlen. Dafür gibt’s eine riesen Auswahl und die meisten Bücher kosten nur um die 2-3€. Damit es sich auszahlt Versandkosten zu zahlen, sammle ich im Warenkorb ca. 10 Bücher, bevor ich bestelle. Da wir im Moment ohnehin nur zu Hause hocken, zahlt sich so ein Großeinkauf auch aus.
  • Medimops ist ein weiterer Gebrauchthändler, mit dem ich zwar nicht so viel Erfahrung habe, der aber im Gegensatz zu Rebuy ab 10€ gratis Versand bietet.
  • Bei Drittanbietern auf Amazon gibt es oft richtige Schnäppchen. Dort finde ich manchmal Bücher für unter 1€. Hier kommen zwar 2-3€ Versandkosten dazu, was zusammen aber immer noch billiger ist, als die 10-15€ Neupreis des Buches. Um auf die Auswahl der Drittanbieter zu kommen, musst du den gewünschten Artikel öffnen und auf „gebraucht ab X,XX€" klicken. 

 

 

#3 Studienbücher auf Facebook

Skripten, Reader und Lehrbücher werden oft in Facebook Gruppen und Studienseiten verkauft. Suche ich ein bestimmtes Werk, verwende ich die Suchfunktion der Gruppen und gebe einfach den Titel des Buches ein. Dann stelle ich links die Filteroption Sortierung auf „Neuste“ und schau, ob etwas Passendes dabei ist.

Falls zu viele Beiträge zu der Lehrveranstaltung auftauchen, hilft es „Skript“, „Buch“, oder „verkaufen“ zum Suchbegriff zu schreiben. Auch hier könnt ihr euch sicher auf eine kontaktlose Übergabe mit den anderen Studenten einigen oder euch mit Mundschutz treffen und die Hände bzw. das Buch desinfizieren.

 

Bibliotheken finden

 

#4 Bibliotheken

Bibliotheken © Angelika /MEINPLAN.at
 

Bibliotheken © iStockphoto.com /MEINPLAN.at.

 

Im Moment haben die Büchereien wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Ist diese aber vorbei, sind sie perfekt, um günstig an Lesestoff zu kommen. Hier eine Liste der Bibliotheken in Wien:

 

  • Büchereien Wien

In der Vereinigung Büchereien Wien findest du von Lehrbüchern bis zur Unterhaltungslektüre so ziemlich alles, was das Herz eines Bücherwurms begehrt. Die Hauptbücherei befindet sich am Urban Loritz-Platz. Zu ihr gehören viele Zweigstellen, die in ganz Wien zu finden sind. Eine normale Jahreskarte kostet 31 €. Für Schüler und Studierende unter 24 kostet sie sogar nur 9 €.

 

  • Universitätsbibliotheken

Für Studierende gibt’s natürlich die Möglichkeit, in den Universitätsbibliotheken Bücher auszuleihen. Folgende Bibliotheken sind Präsenzbibliothek. Du kannst die Bücher vor Ort lesen, sie aber nicht mit nach Hause nehmen.

 

  • Nationalbibliothek

Als wissenschaftliche Bibliothek ist sie eher für Studierende und Forschende geeignet, aber auch jeder wissensdurstige Bürger ist herzlich willkommen.  Zu finden ist sie am Heldenplatz. Eine Jahreskarte kostet 30€.

 

  • Bibliothek im Rathaus

Eine ebenfalls wissenschaftliche Bibliothek befindet sich im Rathaus. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kultur und Geschichte Wiens. Die Benützung ist gratis.

 

  • MAK Lesesaal

Am Stubenring 5 im ersten Bezirk bietet der Lesesaal des MAK-Museums Raum, um in vielen Büchern rund um das Thema Kunst, zu schmökern. Auch hier ist die Benützung des Lesesaals gratis.

 

 

Bist du nicht auf der Suche nach einem bestimmten Werk, sondern willst einfach nur so stöbern, dann empfehle ich folgende Anlaufstellen:
 

#1 Schnäppchen bei BuchHandlungen

Bücherflohmärkte © iStockphoto /MEINPLAN.at
 

Bücherflohmärkte © iStockphoto.com /MEINPLAN.at.

 

Buchhandlungen wie der Kopp-Verlag, Jokers oder Thalia haben Restposten, Mangelwaren oder Lagerabverkäufe, bei denen man Bücher für wenige Euro finden kann. 

 

#2 Bücherflohmärkte

Zwar werden zurzeit keine Flohmärkte veranstaltet, kehrt unser soziales Leben aber wieder in den Normalzustand zurück, wird es auch hier wieder reichlich Möglichkeiten geben, nach passender Lektüre zu stöbern. Auf flohmarkt.at findest du dann Termine für Bücherflohmärkte in Wien.

 

#3 Books4Life

Die soziale Secondhand-Buchhandlung Books4Life bietet nicht nur preiswerte Lektüre, sondern unterstützt mit dem Verkauf der Bücher soziale Projekte wie Amnesty International oder die Gruft. Der Shop befindet sich in der Skodagasse 17 im achten Bezirk.

 

#4 Offene Bücherschränke

Offener Bücherschrank © Angelika /MEINPLAN.at
 

Offener Bücherschrank © Angelika /MEINPLAN.at.

 

Meine absoluten Favoriten unter den Lesestoffquellen sind die offenen Bücherschränke. Dort kannst du alte Bücher hinbringen, die du nicht mehr brauchst und welche, die dir gefallen, einfach mitnehmen – gratis! So kommst du nicht nur kostenlos an Bücher, sondern kannst auch deinen alten Büchern ein sinnvolles zu Hause geben.  

 

ACHTUNG: Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie, solltest du beim Besuch solcher Bücherschränke unbedingt auf die passende Hygiene achten. Greif dir nicht ins Gesicht, nachdem du die Bücher oder den Bücherschrank angegriffen hast. Desinfiziere dir nach dem Stöbern gleich die Hände. Desinfiziere eventuell auch die Bücher, mit einem Desinfektionsspray.

 

Hier gibt’s eine Liste der Bücherschränke in Österreich und somit auch viele Standorte in Wien.

  • 1020 - Laufbergergasse 12 – die magdas Tauschbox vor dem Hotel Magdas
  • 1020 – Kleine Pfarrgasse / Kreuzung Große Sperlgasse beim Cafe Sperlhof
  • 1040 – Donaukanal Brigittenauer Lände Nähe Friedensbrücke
  • 1070 – Stiftgasse 8 – Amerlingenhaus im Innenhof
  • Korneuburg Bahnhof – vorm Park & Ride stehe eine Telefonzelle mit Büchern

 



Auch auf Wiens Mistplätzen gibt’s offene Bücherregale in Form von umgebauten Telefonzellen. Hier ist die Entnahme aber geregelt: Du darfst Bücher nicht frei entnehmen, sondern nur ein Buch gegen ein anderes tauschen. Außerdem ist jeder Tausch auf maximal fünf Bücher beschränkt.

 

Im Moment sind die Mistplätze geschlossen, nach der Pandemie findest du aber an folgenden Mistplätzen Bücherschränke.

  • 2.Bezirk: Dresdner Straße 119
  • 3.Bezirk: Grasbergergasse 1-3
  • 10. Bezirk: Sonnleithnergasse 30
  • 11. Bezirk: Johann-Petrak-Gasse 1
  • 12. Bezirk: Wundtgasse/Jägerhausgasse
  • 14. Bezirk: Wientalstraße 51
  • 16. Bezirk: Kendlerstraße 38b
  • 17. Bezirk: Richthausenstraße 2
  • 19. Bezirk: Grinzinger Straße 151
  • 21. Bezirk: Fultonstraße 10 & Nikolsburgergasse 12
  • 22. Bezirk: Percostraße 4, Mühlwasserstraße 2 & Breitenleer Straße 268
  • 23. Bezirk: Seybelgasse 7 & Südrandstraße 2

Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und Lesen.

Angelika Wurzer

Bewegung ist für mich das Wichtigste. Sport und ein gesunder Lifestyle sind mein Rezept, für ein glückliches Leben. Ich komme ursprünglich aus Kärnten, fühle mich aber in Wien wirklich zu Hause, weil es so viel zu bieten hat.

Ähnliche Beiträge
Gerettete Lebensmittel – Hier gibt's gratis Essen
Weiterlesen
Virtuell Freundschaften pflegen - Nähe schaffen
Weiterlesen
Bühne frei für Online-Kultur-Programm
Weiterlesen
iWorship: Von der Veranstaltungs-Absage zum Online-Event
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool