AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Ein Tag in Äthiopien - Debora gibt Einblicke in ihren Alltag

Debora ist für ein Jahr mit VOLONTARIATbewegt in Äthiopien. In ihrem neuen Beitrag gibt sie Einblicke in ihren Alltag.

Ich habe mich mittlerweile so gut in Äthiopien eingelebt und alles ist schon so selbstverständlich, dass ich sagen kann, ich habe eine zweite Heimat gefunden.

 

Das Don Bosco Youthcenter Mekanissa, das Projekt, an dem ich mitarbeiten darf, ist ein Straßenkinder-Präventionsprojekt am Rande der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba im Stadtteil Mekanissa. Hier werden ca. 450 Kinder aus sehr einfachen Verhältnissen unterstützt. Dadurch, dass wir absichern, dass die täglichen Bedürfnisse der Kinder abgedeckt sind und wir ihnen Bildung und sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen, versuchen wir, sie vor der Armut zu bewahren.

 

Viele unserer Schützlinge sind vom Land in die Stadt gezogen, leben nur bei einem Elternteil, der mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat und, wenn er arbeiten kann, bei Schwerstarbeit nur sehr wenig verdient. 


Kinder ab vier Jahren bekommen im Projekt täglich mindestens eine warme Mahlzeit, haben die Möglichkeit einer gesundheitlichen Betreuung und werden während ihrer ganzen Ausbildungszeit unterstützt. An den Wochenenden und in den Ferien ist das Youthcenter für alle Kinder zum Spielen, Sporteln, Tratschen und Toben geöffnet.

 

In Äthiopien müssen die Kinder am Schulanfang schon Grundkenntnisse in Amharisch, Englisch und Mathematik aufweisen - Ich übe mit ihnen, mit vielen spielerischen und musikalischen Elementen, im projekteigenen Kindergarten Englisch und Turnen. Außerdem bastle und spiele ich sehr viel mit den Kindern.

 

Damit ihr auch einmal seht, wo ich dieses aufregende Jahr verbringe, habe ich für euch ein kleines Video zusammengestellt.

 

Viel Spaß beim Anschauen!



Debora Zöchling

Ich komme aus Niederösterreich und werde in meinen Gap Year ein freiwilliges soziales Jahr mit VOLONTARIAT bewegt in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba absolvieren, wo ich in einem Projekt für Kinder und Jugendliche von „Jugend eine Welt“ und den „Salesianern Don Boscos" mitarbeiten darf.

Ähnliche Beiträge
Indonesien – was dich am anderen Ende der Welt erwartet
Weiterlesen
Erfahrungen eines Au-Pairs: wie man sein Gap Year sinnvoll nützen kann
Weiterlesen
Mein Freiwilligeneinsatz in Tansania: Erfahrungen fürs Leben
Weiterlesen
Nadjas Traum: Ein Freiwilligeneinsatz in Indien
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool