AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

Linz in der Adventzeit: 4 Highlights

Linz im Advent - wunderschön und romantisch. Zofia verrät euch ihre liebsten Ausflugsziele in der Vorweihnachtszeit. 

Der Dezember ist einer meiner Lieblingsmonate, weil ich die Vorweihnachtszeit einfach wirklich schön finde. Ich liebe es, wie die Städte sich verändern und wie alles in eine Weihnachtsstimmung versetzt wird. Obwohl Wien in Sachen Weihnachtsmärkte natürlich kaum übertroffen werden kann, finde ich, dass auch Linz, meine „Heimatstadt“, so einiges zu bieten hat.

 

#1 Christkindlmarkt am Linzer Hauptplatz

Der Christkindlmarkt am Hauptplatz zählt zu meinen Lieblingsorten in der Weihnachtszeit. Obwohl der Markt nicht allzu groß ist, ist die Stimmung einfach toll und von Punsch und Glühwein über Bauernkrapfen und Bratwürstel bis hin zu Töpferwaren und Christbaumschmuck (denn ursprünglich war der Christkindlmarkt ein Kunst- und Handwerkermarkt) lässt sich hier alles finden. Da sich der Markt auf dem Hauptplatz in der Linzer Altstadt befindet ist er umgeben von wunderschönen Altbau-Häusern, was meiner Meinung nach für eine noch schönere Stimmung sorgt.



#2 Linzer Kerzenziehen

Wenn man schon am Christkindlmarkt ist, ist es unbedingt empfehlenswert, beim Linzer Kerzenziehen vorbeizuschauen. Als Kind war das Kerzenziehen für mich ein Highlight der Vorweihnachtszeit. Obwohl ich zugegebenermaßen schon einige Jahre nicht mehr dort war, steht diese Aktivität dieses Jahr auf meiner Bucketlist für den Dezember.

 

Für diejenigen, die nicht wissen, wovon ich spreche: Das Linzer Kerzenziehen wird von der Lebenshilfe Oberösterreich veranstaltet und findet im Wolfinger Hotel am Hauptplatz statt. Man kann dort seine eigenen Kerzen aus Bienenwachs ziehen, welche dann nach Gewicht verrechnet werden. Die Erlöse werden für die Arbeit von Menschen mit Behinderung verwendet, wodurch die ganze Aktion noch unterstützendwerter ist, abgesehen davon, dass es total Spaß macht und die Kerzen zudem super als Weihnachtsgeschenke geeignet sind.



 

#3 (H)Eisdieler

Wer eine fancy Version vom Christkindlmarkt braucht, der ist im Tannenwald gut bedient. Der bekannte „Eisdieler“auf der Promenade verwandelt sich in den Wintermonaten nämlich in den (H)eisdieler und bietet, umzingelt von Tannenbaümen, Punsch, Gin-Glühwein und Waffeln an. Die Tannenbäume und Weihnachtsmusik versetzen einen total in Weihnachtsstimmung.



 

#4 Weihnachtsmarkt im Volksgarten/ Ice Magic

Zugegeben, der Weihnachtsmarkt im Volksgarten mag vielleicht der größte in Linz sein, zu meinen Lieblingen zählt er allerdings nicht, da es dort nach meinem Empfinden zu crowdy und hektisch ist. Trotzdem ist er einen Besuch wert, besonders, da es dort dieses Jahr etwas ganz Besonderes gibt: eine Ausstellung von Eisskulpturen. Auch diese steht auf meiner Agenda für den Dezember, denn alle Freunde die dort waren, haben mir die Ausstellung empfohlen. Unter dem Titel „Ice Magic“ stellen Künstler ihre Eisskulpturen aus UND es gibt eine Rutsche aus Eis (!!!). Also auf jeden Fall ein Muss für alle Winterfans.

 

Natürlich hat Linz noch viel mehr in der Vorweihnachtszeit zu bieten, denn allein das Schlendern auf der geschmückten Landstraße versetzt einen in Weihnachtsstimmung. Diese Märkte würde ich jedoch jedem ans Herz legen, der Linz im Dezember einen Besuch abstatten möchte.



Zofia Wegrzecka

Eine Weltbürgerin auf permanenter Suche nach den schönsten Dingen dieser Welt, aktuell das Auf und Ab ihrer 20er genießend- die Poetin in mir würde sich wohl so beschreiben. Weil ich in Polen geboren, in Deutschland und Österreich aufgewachsen, nirgendwo so richtig aber irgendwie doch überall ein bisschen daheim bin. Erklärt vielleicht auch, wieso das Reisen zu meinen Leidenschaften zählt. Gleich danach kommen das Nachsinnen und Philosophieren über Gott und die Welt. Weil ich meine Freunde aber auch nicht ewig vollquatschen kann und mein Kopf manchmal schon zu überquellen droht, habe ich einfach ab und zu den Drang, das Ventil aufzudrehen und meine Gedanken rauszulassen. Auf Papier (oder eher auf Word). Warum ich für MEINPLAN schreibe? Zugegeben, vielleicht spricht da eine kleine Narzissistin aus mir heraus, aber ich glaube, dass mein Gedanken-Wirrwarr vielleicht doch für andere ganz hilfreich und wenn nicht das, dann zumindest interessant sein könnten.

 

Ähnliche Beiträge
DIY - Last Minute-Adventkalender
Weiterlesen
9 Aktivitäten, um in Weihnachtsstimmung zu kommen
Weiterlesen
Was mir die Vorweihnachtszeit in Finnland beigebracht hat
Weiterlesen
24 Briefe im Dezember: Adventkalender-Impuls
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool