Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Datenschutz & Impressum. OK
AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at
19.03.2019 | Auslandsjahr, Volontariat

Freiwilligeneinsatz im Ausland: 5 Möglichkeiten

Fünf seriöse Anbieter für ein Auslandsjahr, bei dem du dich engagieren, eine fremde Kultur und dich selbst kennenlernen kannst.

Nach der Schule erstmal die Welt erkunden, sich selbst besser kennenlernen und Gutes tun: Ein Auslandseinsatz kommt für viele als Gap Year nach der Matura infrage. Doch auch mit späterer Berufs- und Lebenserfahrung ist ein freiwilliges soziales Jahr möglich und eine Bereicherung.

 

Wir stellen fünf Anbieter vor, mit denen du einen Freiwilligeneinsatz absolvieren kannst.

 

#1 Volontariat bewegt

Mit VOLONTARIAT bewegt kannst du für ein Jahr nach Afrika, Asien oder Lateinamerika gehen, wo du bei Projekten mit Kindern und Jugendlichen mitarbeitest. Du gestaltest Freizeitaktivitäten, hilfst bei der Hausübung oder beim Unterricht mit.

 

Interesse? Lies mal, was Florian über sein Auslandsjahr in Indien bloggt und Debora aus Äthiopien erzählt.

#2 Ausserordentlich

Ein Jahr in eine andere Kultur eintauchen kannst du auch mit ausserordentlich. Mach soziale Erfahrungen in unterschiedlichen Sozialprojekten und setz dich für Gerechtigkeit ein. Du lebst mit anderen Freiwilligen oder bei einer Ordensgemeinschaft in Osteuropa, Afrika, Asien, Lateinamerika oder den USA.

 

Johanna erzählt von ihrem Freiwilligeneinsatz auf den Philippinen, Johannes über seinen Einsatz in Tansania und Iris über ihr Volontariat in Oslo.

#3 Auslandsjahr mit der Caritas

Andere Kulturen, Menschen, Religionen und letztlich auch dich selbst kennenlernen, das kannst du auch über deinen Freiwilligeneinsatz mit der Caritas. Einsatzorte gibt es in Südamerika, Europa, Asien und Afrika. Für ein halbes, besser ein ganzes Jahr arbeitest du mit Kindern und Jugendlichen, in der Verwaltung, betreust Patienten im Spital uvm. Es erwarten dich vielfältige Aufgaben in unterschiedlichen Ländern.

 

Vera hat über ihre Bewerbung und ihr Projekt in Thailand gebloggt.

#4 Europäisches Solidaritätskorps

Auch innerhalb der Europäischen Union kannst du einen Freiwilligeneinsatz absolvieren, der finanziell von der EU getragen wird. Projektschwerpunkte sind soziale Herausforderungen, die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten, Umwelt- und Naturschutz oder Gesundheit – es gibt vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

 

Yaroslav über seinen Einsatz für Menschen mit Behinderung und Bereniké über ihr EU-Freiwilligenjahr mit Kindern, Jugendlichen, Bedürftigen und alten Menschen.

 

#5 Lerneinsatz der Dreikönigsaktion

Beim Lerneinsatz der DKA gehst du den Ländern auf die Spur, für die die Sternsinger Spenden sammeln. In einer Volontärs-Gruppe verbringst du etwa ein Monat in einem Projekt – in diesem Jahr z.B. in Ghana, Brasilien, Peru oder auf den Philippinen. Dazu gibt es davor und danach Vorbereitungs- und Reflexionsseminare.

Ähnliche Beiträge
Mein Weg zum internationalen Freiwilligeneinsatz
Weiterlesen
80% Liebe und 20% Tagalog – ein Volontariat in mehreren Sprachen
Weiterlesen
Freiwillig ins Ausland: Wie? Was? Wann?
Weiterlesen
Auslandsjahr in Afrika: Äthiopien ist anders
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen
WhatsApp-Service
Erhalte aktuelle Blogs, Tipps und Events direkt aufs Smartphone!

1)Speichere unsere Nummer +43 664 107 37 10 als Kontakt.
2)Schreib uns "meinplan.at Start" per WhatsApp und du bist dabei!

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool