AAA
Abenteuer Leben. Studium. Beruf. © Sarah Staber & Stephanie Briegl / MEINPLAN.at

9 Aktivitäten, um in Weihnachtsstimmung zu kommen

Leuchtende Weihnachtsdekoration auf den Straßen, Christkindlmärkte, wohin du auch gehst, und Weihnachtslieder auf jedem Radiosender - trotzdem bist du noch nicht in Weihnachtsstimmung? Ich gebe dir ein paar Tipps, wie du das ändern kannst! 

#1 Weihnachtsdeko

Ohne Weihnachtsdekoration wäre Weihnachten doch nur halb so schön. Die vielen Lichter, Kerzen, weihnachtlichen Figuren und Düfte tragen einen Großteil zur Weihnachtsstimmung bei. Lichterketten, Duftkerzen, Polsterbezüge mit weihnachtlichen Motiven darauf, ein Adventkranz oder selbstgebastelte Dinge - dekoriere deine Wohnung oder dein Zimmer so, dass du dich darin wohlfühlst und ein wenig in weihnachtliche Stimmung kommst.



View this post on Instagram

Hallo ihr Lieben🙋‍♀️😍hatte die letzten Tage wenig Zeit, hab mit liebe und ganz viel Spaß eine Weihnachtsfeier für die Familie (20 liebe Leutchen❤️) organisiert🎄🎅🏻.....und gestern war es soweit und was soll ich sagen, vergessen die Arbeit und Vorbereitung....es war sooooo schön😍FAMILIE IST EINFACH DAS WICHTIGSTE❤️ das tolle Bild hat mein Lieblingsmensch.....meine Tochter gemalt🙏🏻❤️kommst gut in die Woche, ohne Stress und Hektik👍🏻 #interiordesign #homedecor #homedesign #die #interior4all #interiordecor #interiordecoration #scandinaviandesign #homestyling #livingroomdecor #interiorstyling #germaninteriorbloggers #mynordicroom #mynordichome #nordicboho #homeforinspo #interior_and_living #interiorwarrior #interiorforinspo #nordicinspiration #solebeich #wohnkonfetti#sostrenegrene#depot#homesweethome#diewocheaufinstagram #witheliving#schönerwohnen#dekoration#weihnachtsdeko

A post shared by Silke Kretschmann (@silkeswohngefuehl) on

 

#2 Kekse Backen mit Freunden oder Familie

Kekse backen gehört zu Weihnachten einfach dazu. Aber nicht jedem macht Backen Spaß. Immerhin nimmt es viel Zeit und Geduld in Anspruch - und am Ende steht man vor einer Küche, die dringend geputzt werden muss. Gemeinsam macht Backen allerdings gleich viel mehr Freude!

 

Mach dir doch einfach einen Termin mit deinen Freunden oder deiner Familie aus, an dem gemeinsam gebacken wird. Währenddessen könnt ihr euch Weihnachtslieder anhören, laut mitsingen, selbstgemachten Punsch trinken und euch die Arbeit aufteilen. Probiert neue Rezepte aus, macht zwischendurch auch mal Pausen und habt einfach Spaß! Die Weihnachtszeit ist meist ohnehin hektisch genug.



View this post on Instagram

🎼 In der Weihnachtsbäckerei, lalalalaaaa ... Vanille Kipferl dürfen auf gar keinen Fall auf dem Plätzchen-Teller fehlen, oder?! Das Rezept aus dem Hause Küchenschlacht, ist gerade online gegangen. Was darf denn bei euch nicht fehlen? #vanillekipferl #plätzchen #keksebacken #kekse #klassiker #weihnachtskekse #weihnachtsbäckerei #weihnachten #cookies #christmascookies #vanillacrescents #vanilla #backen #backenmitkindern #holidaybaking #thefeedfeed #thekitchn #foodphotographer #food #foodphotography #foodglooby #foodgawker #rezepte #rezeptebuchcom #thefeedfeed #thefeedfeedbaking #bbcfood #hautcuisine #beautifulcuisine @thefeedfeed @thefeedfeed.baking @food_glooby @foodgawker @huffposttaste @bbcgoodfood @hautescuisines @beautifulcuisines

A post shared by Meine Küchenschlacht (@kuechenschlacht) on

 

#3 Weihnachtsfilmabend

Gerade in der Advent- und Weihnachtszeit spielt es unzählige Weihnachtsfilme im Fernsehen. Aber auch auf Netflix und Co. sind jedes Jahr neue Filme zu finden, die eigens für die Weihnachtszeit produziert wurden. Es ist natürlich nett, sich alleine ein paar Filme anzusehen, aber mit Freunden macht es noch viel mehr Spaß. 

 

Plane doch mit deiner besten Freundin/deinem besten Freund oder deiner Freundesgruppe einen Filmabend oder sogar ein Filmwochenende, an dem ihr gemütlich zuhause bleibt, heißen Kakao trinkt, Kekse nascht und gemeinsam einen Weihnachtsfilm nach dem anderen schaut. 



 

#4 Christkindlmärkte besuchen

Die Stimmung auf Christkindlmärkten ist meistens ganz besonders weihnachtlich. Die Massen an Touristen und das Gedränge kann einem die Laune aber schnell verderben. 

 

Such dir einen Weihnachtsmarkt, den du noch nicht kennst, der nicht so bekannt ist oder ein wenig außerhalb der Stadt liegt. Es gibt wunderschöne Christkindlmärkte in ganz Österreich. Viele davon sind einen Besuch wert und vielleicht findest du dort ja auch das eine oder andere Geschenk für deine Lieben.



 

#5 Abendspaziergang durch die Innenstadt

Im Winter wird es schon recht früh dunkel. Gerade dann ist die weihnachtlich geschmückte, hell erleuchtete Innenstadt wunderschön.

 

Zieh dich warm an, nimm einen Fotoapparat oder dein Handy mit, um Fotos zu machen, schnapp dir eine Freundin/einen Freund oder spaziere alleine durch die Stadt. Selbst wenn kein Schnee liegt, ist die weihnachtliche Stimmung abends im Dezember deutlich spürbar. 



 

#7 Eislaufen

Eislaufen macht Spaß, man bewegt sich dabei an der frischen Luft und kann zwischendurch auch eine Pause einlegen, um Tee, Punsch oder eine heiße Schokolade zu trinken.

 

Für viele gehört Eislaufen zur Weihnachtszeit einfach dazu, schließlich kann man nur wenige Monate im Jahr auf dem Eis unterwegs sein. Ob gemeinsam mit anderen oder alleine, eislaufen ist eine tolle Aktivität in der Weihnachtszeit. Es gibt einige Eislaufplätze in Wien, am weihnachtlichsten ist aber sicher der Eistraum vor dem Wiener Rathaus.



 

#8 Zeit für dich und deine lieben

Gerade in der Weihnachtszeit, die besinnlich sein sollte, geraten viele Leute in Stress. Geschenke kaufen, die Familienfeier vorbereiten, das Haus schmücken - all das kann einem auch schnell zu viel werden. Nimm dir deswegen gerade rund um Weihnachten Zeit für dich selbst, aber auch für die Menschen, die dir wichtig sind. Hetze nicht von einem Shoppingcenter zum nächsten, um deine Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Verbringe auch mal ein paar Tage in Ruhe und Entspannung und gönne dir Erholung. 



 

#9 sich vor den Festtagen Besinnen

Zu guter Letzt sollte man eines in der Adventzeit nicht vergessen: sich auf die wahre Bedeutung des Weihnachtsfests zu besinnen. Es geht nicht darum, möglichst teure Geschenke zu kaufen oder Freunde und Verwandte  mit dem perfekt dekorierten Haus und dem meisterhaften, selbstgekochten Drei-Gänge-Weihnachtsmenü zu beeindrucken. Viel mehr sollten Liebe und Freundschaft im Mittelpunkt der Festtage stehen. Versuch doch einfach mal bewusst, dich innerlich auf Weihnachten vorzubereiten. Es gibt viele Möglichkeiten, eine besinnliche Zeit zu verbringen. So kannst du etwa die Stille suchen oder die Messe besuchen. 



Teresa Freudenthaler

Ich studiere Vergleichende Literaturwissenschaft an der Uni Wien. Neben dem Studium arbeite ich als freie Journalistin. Ich bin ständig unterwegs, trinke viel zu viel Kaffee und gehe leidenschaftlich gerne ins Kino.

Ähnliche Beiträge
Zutatenliste für deine Keks-Back-Party
Weiterlesen
DIY - Last Minute-Adventkalender
Weiterlesen
Was mir die Vorweihnachtszeit in Finnland beigebracht hat
Weiterlesen
Meine Adventchallenge: Ausmisten und Sachen spenden
Weiterlesen
Zurück zur Übersicht
Blog kommentieren
Blog teilen

Was suchst du?

Studentenheimfinder
Finde dein Studentenheim mit dem MEINPLAN.at-Studentenheimfinder! Auf Knopfdruck erhältst du den Überblick über alle Studentenheime in Wien, St. Pölten, Wiener Neustadt und Innsbruck.
Zum Findertool
Lernzonenfinder
Im MEINPLAN.at-Lernzonenfinder findest du mehr als 900 Bibliotheken und Lernorte in ganz Österreich. Such nach deinem Studienort und finde Plätze in der Nähe, an denen du lernen kannst.
Zum Findertool